Mietrecht:

Das Wort Wohnen steht für „zufrieden sein“.

 

Es ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen, sich in seine eigenen vier Wände zurückzuziehen, um sich zu erholen und dort selbstbestimmt seiner Vorstellung des Lebens nachzugehen.

 

Doch immer wieder kommt es gerade zwischen Mietern und Vermietern zu Unstimmigkeiten über die Auslegung mietvertraglicher Regelungen, über Nebenkostenabrechnungen, Mietmängel und damit verbundene Mietminderungen, die Rechtmäßigkeit einer Mieterhöhung oder aufgrund einer Kündigung. Darunter leidet nicht selten die Zufriedenheit in der fraglichen Wohnung.

siehe auch:

Meine Aufgabe liegt darin, die Möglichkeiten, die das Gesetz Ihnen als Recht Suchender gibt, auszuschöpfen ohne hierbei aus den Augen zu verlieren, dass ein Mietverhältnis auf Dauer angelegt ist und daher eine Lösung verlangt, die beiden Parteien gerecht wird, damit es künftig nicht zur Dauerbelastung wird.

Impressum